Nachricht senden
Kontaktieren Sie uns
Selina

Telefonnummer : +86 13989889852

WhatsApp : +8613989889852

Virenbedrohung der Fortpflanzung: Die unsichtbaren Gefahren von Hepatitis E

June 24, 2024

Eine kürzlich inPLOS-Erregerhat in der medizinischen Gemeinschaft Bedenken geweckt, indem sie vorgeschlagen hat, dass das Hepatitis-E-Virus (HEV) sexuell übertragbar sein kann und mit männlicher Unfruchtbarkeit in Verbindung gebracht werden kann.Von Wissenschaftlern der Ohio State University durchgeführt, die Forschung konzentrierte sich auf Schweine aufgrund der Ähnlichkeit ihrer Fortpflanzungs-Anatomie mit dem Menschen und ihres Status als natürlicher Wirt für HEV.Die Studie ergab HEV-Proteine im Hoden und HEV-RNA im SamenDiese Anwesenheit beeinflusste die Spermienlebensfähigkeit, was auf einen möglichen Zusammenhang mit Unfruchtbarkeit hinweist.Die leitende Forscherin betonte, dass dies die erste Studie sei, die die Verbindung von HEV mit Spermien beweist., obwohl unklar bleibt, ob das Virus seinen Replikationszyklus innerhalb dieser Zellen abschließen kann.

 

Hepatitis E ist weltweit eine bedeutende Ursache für akute virale Leberinfektionen, mit jährlich rund 20 Millionen Infektionen und etwa 44.000 Todesfällen im Jahr 2015.Sie wird hauptsächlich durch kontaminiertes Wasser in Gebieten mit schlechter Hygiene übertragenDie Ergebnisse der Studie deuten darauf hin, dass Spermien als Träger des Virus wirken könnten.Fragen zur unerklärlichen männlichen Unfruchtbarkeit und zur möglichen Notwendigkeit einer verstärkten Untersuchung auf HEV in solchen FällenDie Forschung deutet auch darauf hin, dass das Screening von Sexualpartnern schwangerer Frauen, die positiv auf HEV getestet haben, entscheidend sein könnte.Da die sexuelle Übertragung zu einer hohen Sterblichkeitsrate bei schwangeren Frauen mit dem Virus beitragen kann,.

 

Die Auswirkungen erstrecken sich auch auf die Schweineindustrie, wo künstliche Befruchtung üblich ist.auf die Notwendigkeit eines kostengünstigen Screening- oder Impfschutzes hindeutet, um die Einführung des Virus in neue Schweinebestände zu verhindernDiese Ergebnisse unterstreichen die Bedeutung weiterer Untersuchungen zu den Übertragungswegen von HEV und deren Auswirkungen auf die Gesundheit von Mensch und Tier.